+ PDF-Katalog Download

Klassische Moderne  >  Figurative Malerei 1900-30er Jahre  |  Ernst Eitner

 
Ernst Eitner
An der Elbe, 1910
Öl
Aktuelles Gebot:
1.800 EUR
Ende: 15.05.21 15:00:00 (7 Tage, 15h:40m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 58,78 €,
innerhalb der EU 105,29 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
An der Elbe. Wohl 1910-1920.
Öl auf bräunlichem Papier, auf Karton kaschiert. Der Karton auf Leinwand kaschiert.
Links unten mit der Stempelsignatur. Verso mehrfach mit dem Nachlassstempel versehen. 30,5 x 43 cm (12 x 16,9 in).
[AM].
• Originelle Wirkung durch teilweise Sichtbarkeit des farbigen Untergrunds.
• Mit dem Pinselstiel in die frische Malfarbe gekratze Partien verleihen dem Gemälde eine besondere Raffinesse.
• Eitner gehört zu den anerkanntesten Freilichtmalern Hamburgs.
• Als "Monet des Nordens" gerühmt
.

PROVENIENZ: Nachlass Ernst Eitner.
Privatsammlung Norddeutschland.

In guter Erhaltung. Am oberen Rand mit einzelnen, punktuellen Farbverlusten sowie in den oberen Ecken mit Rückständen, vermutlich Reste einer alten Montierung. Mit einzelnen kleinen Übermalungen und Knickspuren in den Ecken. Nachträglich auf Leinwand kaschiert. Umlaufend mit Papierklebeband eingefasst, nach recto hin minimal sichtbar. Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Ernst Eitner
An der Elbe, 1910
Öl
Aktuelles Gebot:
1.800 EUR
Ende: 15.05.21 15:00:00 (7 Tage, 15h:40m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 58,78 €,
innerhalb der EU 105,29 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.