+ PDF-Katalog Download

Kunst nach 45  >  Figurative Malerei 40-60er  |  Wilhelm Ohm

 
Wilhelm Ohm
Hörnumer Hafen, 1949
Aquarell auf Papier
Aktuelles Gebot:
1.000 EUR
Ende: 15.05.21 15:00:00 (7 Tage, 14h:48m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 64,10 €,
innerhalb der EU 126,13 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Objektbeschreibung
Hörnumer Hafen. Um 1949/50.
Aquarell auf Papier.
45 x 62,3 cm (17,7 x 24,5 in),blattgroß.
Verso mit einem weiteren Landschaftsaquarell. [JS].
• Farbgewaltige doppelseitige Komposition.

Mit einer Foto-Bestätigung von August Ohm, Sohn des Künstlers, vom Januar 2021.

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland (1964 direkt vom Künstler erworben).

In sehr schöner Erhaltung. Ecken herstellungsbedingt mit Nadellöchlein. Mit vereinzelten kleinen Knickspuren, teils mit minimalem Farbabrieb sowie rechts mit einem kleinen Einrisschen. Unterkante mit einem winzigen Einrisschen. Minimal gebräunt.
Verso im Rand mit Montierungsresten.[JS]
Wilhelm Ohm
Hörnumer Hafen, 1949
Aquarell auf Papier
Aktuelles Gebot:
1.000 EUR
Ende: 15.05.21 15:00:00 (7 Tage, 14h:48m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein - dieses wird automatisiert nur soweit in Anspruch genommen, wie es nötig ist um alle anderen Gebote zu überbieten
NEU: Gebot zzgl. 32 % Aufgeld und 2,4 % Folgerechtsumlage (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage).
Selbstabholung kostenlos, versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 64,10 €,
innerhalb der EU 126,13 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.